Alle 31 Impfzentrumsstandorte im Land stehen fest – Staatssekretär Dr. Wilhelm: „Zusammenarbeit mit Kommunen läuft sehr gut“

In Rheinland-Pfalz stehen nun alle Standorte der insgesamt 31 Impfzentren fest, an denen das Land die Coronaschutzimpfungen starten will.

„Die Kommunen leisten in sehr enger und sehr guter Zusammenarbeit mit dem Land beim Aufbau der Impfzentren hervorragende Arbeit“, sagte Dr. Alexander Wilhelm, Staatssekretär im Gesundheitsministerium und Landeskoordinator Impfen, nach einer Telefonschalte mit den Landräten und Oberbürgermeistern zum aktuellen Planungsstand der Impfzentren. „In dieser Kürze der Zeit gemeinsam mit der Landeskoordinationsstelle Impfen alle Standorte zu identifizieren und vielerorts bereits mit dem Aufbau zu beginnen, ist eine bemerkenswerte Leistung. Auch dank dieser erfolgreichen Arbeit ist das Land auf einem sehr guten Weg, den Menschen in Rheinland-Pfalz eine Impfung anbieten zu können, sobald ein entsprechender Impfstoff zugelassen und verfügbar ist.“

Die Planungen des Landes sehen weiterhin vor, dass alle 31 Impfzentren mit insgesamt 36 Impfstraßen Mitte Dezember startklar sein sollen. Ergänzt werden diese Impfzentren durch mobile Impfteams und Impfungen in Kliniken, die eine „Eigenimpfung“ ihrer Belegschaft durchführen.

„Die Kommunen haben mit dem Ausfindigmachen und den vertraglichen Regelungen zu den Standorten einen Kraftakt vollbracht, der auch dank der guten Zusammenarbeit zwischen Land und Kommunen nahezu in Rekordzeit gelungen ist“, sagten Burkhard Müller und Fabian Kirsch, die geschäftsführenden Direktoren des Landkreistages Rheinland-Pfalz beziehungsweise des Städtetages Rheinland-Pfalz. „Die bisher sehr gut laufende Zusammenarbeit mit dem Land ist ein kraftvolles Zeichen dafür, dass wir auch die weiteren noch anstehenden Herausforderungen gemeinsam meistern werden. Die Impfungen sind der Silberstreif am Horizont, der in den nun anstehenden schwierigen Wintermonaten Hoffnung macht. Diesem Ziel sind wir in Rheinland-Pfalz nun wieder einen großen Schritt nähergekommen.“
 

Altenkirchen

Wissen

Ahrweiler

Grafschaft-Gelsdorf

Alzey-Worms

Alzey

Bad Dürkheim

Bad Dürkheim

Bad Kreuznach

Bad Sobernheim

Bernkastel-Wittlich

Wittlich

Birkenfeld

Idar-Oberstein (Nahbollenbach)

Bitburg-Prüm

Bitburg

Cochem-Zell

Landkern

Donnersbergkreis

Kirchheimbolanden

Frankenthal

Frankenthal

Germersheim, Südliche Weinstraße, Landau in der Pfalz

Wörth am Rhein / Industriegebiet am Oberwald

Kaiserslautern Stadt und Kreis

Kaiserslautern / Werksgelände Opel

Koblenz

Koblenz – Oberwerth

Kusel

Kusel

Ludwigshafen am Rhein

Ludwigshafen am Rhein

Mainz

Mainz – Gonsenheim

Mainz-Bingen

Ingelheim

Mayen-Koblenz

Polch

Neustadt an der Weinstraße

Neustadt an der Weinstraße

Neuwied

Oberhonnefeld

Pirmasens und Südwestpfalz

Pirmasens

Rhein-Hunsrück-Kreis

Simmern

Rhein-Lahn-Kreis

Lahnstein

Rhein-Pfalz-Kreis

Schifferstadt

Speyer

Speyer

Trier und Trier-Saarburg

Trier

Vulkaneifel

Hillesheim

Westerwaldkreis

Hachenburg

Worms

Worms

Zweibrücken

Zweibrücken