Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Aktualisierungen der Corona-Bekämpfungsverordnung

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 6439 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 216 Todesfälle und 5768 genesene Fälle. 455 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis

Bisher bekannt

Todesfälle

Genesen

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000

Ahrweiler

158

1

121

15

Altenkirchen

155

11

136

2

Alzey-Worms

259

9

205

13

Bad Dürkheim

324

12

298

6

Bad Kreuznach

196

6

180

3

Bernkastel-Wittlich

151

2

127

10

Birkenfeld

85

1

80

1

Bitburg-Prüm

183

4

167

6

Cochem-Zell

128

1

126

2

Donnersbergkreis

133

5

113

19

Germersheim

140

5

133

2

Kaiserslautern

101

0

96

3

Kusel

90

1

86

1

Mainz-Bingen

410

22

356

4

Mayen-Koblenz

339

14

321

0

Neuwied

210

4

205

0

Rhein-Hunsrück

161

5

154

0

Rhein-Lahn-Kreis

161

6

152

2

Rhein-Pfalz-Kreis

222

5

199

7

Südliche Weinstr.

150

3

143

0

Südwestpfalz

106

3

103

0

Trier-Saarburg

194

7

169

1

Vulkaneifel

118

5

104

2

Westerwaldkreis

348

21

309

3

Stadt

 

 

 

 

Frankenthal

42

2

37

0

Kaiserslautern

142

4

113

8

Koblenz

263

18

237

0

Landau i.d.Pfalz

56

2

53

0

Ludwigshafen

299

2

262

9

Mainz

562

24

475

9

Neustadt Weinst.

103

2

99

2

Pirmasens

30

0

30

0

Speyer

84

0

75

6

Trier

100

1

97

0

Worms

200

7

173

8

Zweibrücken

36

1

34

3

Stand: 10.00 Uhr

Die Quarantäneauflagen für Personen, die in das Bundesland Rheinland-Pfalz aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union einreisen, werden aufgehoben. Die bisherige Anordnung, dass sich Menschen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus einem Staat außerhalb der Bundesrepublik nach Rheinland-Pfalz kommen, auf direktem Weg für zwei Wochen in der eigenen Häuslichkeit absondern müssen, wird mit der neuen Änderungsverordnung unwirksam.

Bei Trauerfeiern in geschlossenen Räumen dürfen als Trauergäste die Ehegattin oder der Ehegatte, die Lebenspartnerin oder der Lebenspartner, die Verlobte oder der Verlobte der Verstorbenen oder des Verstorbenen und Personen, die mit der Verstorbenen oder dem Verstorbenen im ersten Grad verwandt sind sowie Personen eines weiteren Hausstands teilnehmen. Über diesen Personenkreis hinaus dürfen auch weitere Personen der Bestattungszeremonie beiwohnen, wenn sichergestellt ist, dass nicht mehr als eine Person pro 10 qm Raumfläche anwesend ist.

Einen Überblick über alle Maßnahmen der Landesregierung bietet die Internetseite www.corona.rlp.de.