Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Intensivkapazitäten in den Krankenhäusern

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 81.705 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 1.870 Todesfälle und 63.921 genesene Fälle. 15.914 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis

Bisher bekannt

Todesfälle

Genesen

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
(+ USAF)

Ahrweiler

2304

35

1843

133,8

133,7

Altenkirchen

1879

32

1647

69,1

69

Alzey-Worms

2723

73

2245

145

144,8

Bad Dürkheim

2427

65

1920

141,7

141,6

Bad Kreuznach

3257

70

2226

207,8

207,7

Bernkastel-Wittlich

1718

38

1415

90,7

89,3

Birkenfeld

1506

48

1262

119,8

115,8

Bitburg-Prüm

1939

17

1617

62,6

60,4

Cochem-Zell

1132

18

977

101

100,8

Donnersbergkreis

1246

29

984

146

144,4

Germersheim

2772

78

2153

136,4

136,3

Kaiserslautern

2256

35

1776

151

129

Kusel

1397

50

1190

121

114,6

Mainz-Bingen

4183

105

3143

130,1

130

Mayen-Koblenz

3451

83

2657

112,9

112,8

Neuwied

4119

66

3054

166,3

166,3

Rhein-Hunsrück

1766

31

1352

142,5

142,4

Rhein-Lahn-Kreis

2037

72

1604

81,8

81,7

Rhein-Pfalz-Kreis

3849

95

2847

146,2

146,1

Südliche Weinstr.

1810

46

1379

129,4

129,3

Südwestpfalz

1431

38

1099

114,9

113,3

Trier-Saarburg

2579

59

2118

64,3

64,1

Vulkaneifel

1106

35

942

84,1

83,9

Westerwaldkreis

3536

77

2835

107

106,9

Stadt

 

 

 

 

 

Frankenthal

1160

29

837

114,8

114,6

Kaiserslautern

2011

40

1491

182,9

171,4

Koblenz

2387

58

1898

113,1

113

Landau i.d.Pfalz

761

8

555

160

159,5

Ludwigshafen

5797

187

4291

242,1

242,1

Mainz

5928

108

4892

138,2

138

Neustadt Weinst.

916

14

749

105,1

104,9

Pirmasens

645

33

436

146,7

146,2

Speyer

1802

35

1416

114,7

114,5

Trier

1531

17

1287

55,6

55,5

Worms

1962

43

1455

326,8

326,2

Zweibrücken

382

3

329

43,9

43,8

Rheinland-Pfalz

81.705

1.870

63.921

132,3

131,1

Stand: 14:10 Uhr

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt. Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.

Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen.

* Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.
**Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohnern unter Berücksichtigung der mit Stand vom 30.6.2020 in der Gebietseinheit stationierten U.S. Streitkräfte.

Intensivkapazitäten in den Krankenhäusern
Aktuell werden 1.013 COVID-19-Patientinnen und -Patienten in den rheinland-pfälzischen Krankenhäusern behandelt. 195 von diesen werden intensivmedizinisch behandelt, 164 der intensivmedizinisch behandelten sind beatmungspflichtig. Insgesamt halten die rheinland-pfälzischen Krankenhäuser mehr als 1.600 Intensivbetten vor.


Einen Überblick über alle Maßnahmen der Landesregierung bietet die Internetseite www.corona.rlp.de.