Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Intensivkapazitäten in den Krankenhäusern

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 90.410 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 2.380 Todesfälle und 74.594 genesene Fälle. 13.436 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis

Bisher bekannt

Todesfälle

Genesen

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
(+ USAF)

Ahrweiler

2518

37

2126

84,6

84,5

Altenkirchen

2079

46

1800

50,5

50,4

Alzey-Worms

2987

95

2553

90,2

90,1

Bad Dürkheim

2767

95

2196

119,1

119

Bad Kreuznach

3674

97

2765

117,5

117,4

Bernkastel-Wittlich

1877

50

1579

68,5

67,4

Birkenfeld

1831

55

1397

224,8

217,2

Bitburg-Prüm

2044

19

1815

50,5

48,7

Cochem-Zell

1286

22

1093

115,7

115,4

Donnersbergkreis

1406

37

1144

81

80,1

Germersheim

2993

85

2484

84,5

84,4

Kaiserslautern

2470

38

2073

98,1

83,9

Kusel

1489

55

1326

59,8

56,6

Mainz-Bingen

4688

133

3645

108,3

108,2

Mayen-Koblenz

3947

99

3036

133,4

133,3

Neuwied

4514

82

3720

131,8

131,8

Rhein-Hunsrück

2048

49

1660

97,9

97,8

Rhein-Lahn-Kreis

2237

83

1907

79,3

79,2

Rhein-Pfalz-Kreis

4193

150

3399

97

97

Südliche Weinstr.

2179

64

1619

131,2

131,1

Südwestpfalz

1552

47

1334

63,3

62,4

Trier-Saarburg

2740

74

2478

39,5

39,4

Vulkaneifel

1196

42

1039

62,7

62,6

Westerwaldkreis

3898

97

3373

87,7

87,6

Stadt

 

 

 

 

 

Frankenthal

1290

37

1060

151,8

151,4

Kaiserslautern

2251

50

1820

106

99,3

Koblenz

2718

76

2155

129,8

129,7

Landau i.d.Pfalz

905

18

681

138,6

138,3

Ludwigshafen

6334

226

5096

116,7

116,6

Mainz

6325

131

5412

81,4

81,3

Neustadt Weinst.

1032

21

859

90,1

90

Pirmasens

732

41

580

94,5

94,2

Speyer

1890

44

1691

79,1

79

Trier

1665

19

1494

43

43

Worms

2241

63

1818

132,9

132,7

Zweibrücken

414

3

367

49,7

49,6

Rheinland-Pfalz

90.410

2.380

74.594

97,4

96,5

Stand: 14:15 Uhr

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt. Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.

Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen.

* Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

**Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohnern unter Berücksichtigung der mit Stand vom 30.6.2020 in der Gebietseinheit stationierten U.S. Streitkräfte.

Intensivkapazitäten in den Krankenhäusern

Aktuell werden 1.013 COVID-19-Patientinnen und -Patienten in den rheinland-pfälzischen Krankenhäusern behandelt. 168 von diesen werden intensivmedizinisch behandelt, 132 der intensivmedizinisch behandelten sind beatmungspflichtig. Insgesamt halten die rheinland-pfälzischen Krankenhäuser mehr als 1.600 Intensivbetten vor.


Einen Überblick über alle Maßnahmen der Landesregierung bietet die Internetseite www.corona.rlp.de.