Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Intensivkapazitäten in den Krankenhäusern

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 98.373 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 2.926 Todesfälle und 88.656 genesene Fälle. 6.791 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis

Bisher bekannt

Todesfälle

Genesen

Verdacht auf VOC

VOC

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
(+ USAF)

Ahrweiler

2813

42

2469

1

24

76,1

76,1

Altenkirchen

2318

61

2073

15

5

63,7

63,7

Alzey-Worms

3244

104

2951

10

2

43,2

43,2

Bad Dürkheim

3079

121

2728

0

4

46,7

46,7

Bad Kreuznach

4065

113

3652

0

35

34,7

34,7

Bernkastel-Wittlich

1968

57

1830

7

0

19,6

19,3

Birkenfeld

2096

74

1802

0

0

103,8

100,4

Bitburg-Prüm

2200

20

2019

5

41

84,8

82

Cochem-Zell

1442

35

1300

0

6

94,5

94,4

Donnersbergkreis

1550

47

1387

8

0

41,2

40,8

Germersheim

3265

98

2943

0

36

79,8

79,8

Kaiserslautern

2689

56

2465

1

0

17,9

15,3

Kusel

1567

58

1444

0

0

22,8

21,6

Mainz-Bingen

5001

172

4555

0

47

24,1

24,1

Mayen-Koblenz

4282

124

3822

0

25

25,6

25,6

Neuwied

4923

98

4531

0

15

47,6

47,6

Rhein-Hunsrück

2395

66

2061

0

0

82,4

82,4

Rhein-Lahn-Kreis

2494

87

2188

14

32

58,1

58,1

Rhein-Pfalz-Kreis

4494

175

4013

0

7

44

44

Südliche Weinstr.

2443

94

2111

2

2

36,2

36,2

Südwestpfalz

1653

60

1494

0

1

22,1

21,9

Trier-Saarburg

2996

78

2718

0

40

41,5

41,5

Vulkaneifel

1343

53

1160

0

13

72,6

72,5

Westerwaldkreis

4297

116

3855

23

0

50

50

Stadt

 

 

 

 

 

 

 

Frankenthal

1408

38

1230

0

0

67,7

67,7

Kaiserslautern

2381

78

2208

0

0

18

16,9

Koblenz

3004

97

2611

0

21

46,5

46,5

Landau i.d.Pfalz

1047

27

899

0

1

29,9

29,9

Ludwigshafen

6692

278

6027

0

9

48,8

48,8

Mainz

6619

146

6231

0

23

26,5

26,5

Neustadt Weinst.

1141

29

1037

0

3

39,4

39,4

Pirmasens

807

50

707

0

0

34,8

34,8

Speyer

1970

71

1815

0

1

51,4

51,4

Trier

1784

20

1666

0

12

28,7

28,7

Worms

2459

80

2225

0

2

49,1

49,1

Zweibrücken

444

3

429

0

1

8,8

8,8

Rheinland-Pfalz

98.373

2.926

88.656

86

408

45,3

44,8

Stand: 14:10 Uhr

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt. Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.

Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen.

* Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

**Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohnern unter Berücksichtigung der mit Stand vom 30.6.2020 in der Gebietseinheit stationierten U.S. Streitkräfte.

*** Als Verdacht Variant of Concern gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung, bei denen aufgrund der Ergebnisse einer Teilsequenzierung des Genoms oder eines Screening-Verfahrens zur Detektion von Einzel-Nukleotid-Polymorphismen der Verdacht auf eine Infektion mit einer der unter dem RKI beschriebenen SARS-CoV-2-Varianten besteht.

**** Als Variant of Concern gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung, bei denen aufgrund der Ergebnisse einer Ganzgenomsequenzierung eine Infektion mit einer vom RKI beschriebenen SARS-CoV-2-Variante gesichert werden konnte.

Intensivkapazitäten in den Krankenhäusern
Aktuell werden 559 COVID-19-Patientinnen und -Patienten in den rheinland-pfälzischen Krankenhäusern behandelt. 135 von diesen werden intensivmedizinisch behandelt, 113 der intensivmedizinisch behandelten sind beatmungspflichtig. Insgesamt halten die rheinland-pfälzischen Krankenhäuser mehr als 1.600 Intensivbetten vor.


Einen Überblick über alle Maßnahmen der Landesregierung bietet die Internetseite www.corona.rlp.de.