Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Intensivkapazitäten in den Krankenhäusern

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 104.739 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 3.177 Todesfälle und 96.022 genesene Fälle. 5.540 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis

Bisher bekannt

Todesfälle

Genesen

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
(+ USAF)

Ahrweiler

3098

46

2759

63,8

63,8

Altenkirchen

2771

71

2325

118,8

118,8

Alzey-Worms

3404

108

3156

30,1

30,1

Bad Dürkheim

3190

135

2959

28,6

28,6

Bad Kreuznach

4274

120

3977

29,7

29,7

Bernkastel-Wittlich

2097

57

1946

24,9

24,5

Birkenfeld

2282

80

2037

53,1

51,4

Bitburg-Prüm

2375

21

2200

30,3

29,3

Cochem-Zell

1552

47

1444

24,4

24,4

Donnersbergkreis

1625

53

1508

21,2

21

Germersheim

3725

102

3224

112,4

112,4

Kaiserslautern

2763

61

2637

19,8

16,9

Kusel

1603

59

1513

14,2

13,5

Mainz-Bingen

5235

183

4837

35,5

35,5

Mayen-Koblenz

4586

134

4192

46,6

46,6

Neuwied

5343

103

4888

89,2

89,2

Rhein-Hunsrück

2617

80

2359

27,1

27,1

Rhein-Lahn-Kreis

2774

91

2467

58,9

58,9

Rhein-Pfalz-Kreis

4717

203

4275

51,1

51,1

Südliche Weinstr.

2532

100

2302

54,3

54,3

Südwestpfalz

1781

66

1616

48,5

47,9

Trier-Saarburg

3191

82

2948

32,1

32,1

Vulkaneifel

1457

56

1302

49,5

49,5

Westerwaldkreis

4611

120

4249

49,5

49,5

Stadt

 

 

 

 

 

Frankenthal

1496

39

1361

69,7

69,7

Kaiserslautern

2453

84

2309

32

30

Koblenz

3145

112

2890

41,2

41,2

Landau i.d.Pfalz

1131

31

1066

27,7

27,7

Ludwigshafen

6977

298

6364

53,4

53,4

Mainz

6843

168

6493

40,3

40,2

Neustadt Weinst.

1212

33

1128

16,9

16,9

Pirmasens

875

50

766

64,6

64,6

Speyer

2027

80

1884

25,7

25,7

Trier

1883

21

1781

17,9

17,9

Worms

2610

80

2416

49,1

49,1

Zweibrücken

484

3

444

20,5

20,5

Rheinland-Pfalz

104.739

3.177

96.022

46,2

45,8

Stand: 14:10 Uhr

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt. Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.

Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen.
* Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

**Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohnern unter Berücksichtigung der mit Stand vom 30.6.2020 in der Gebietseinheit stationierten U.S. Streitkräfte.

Intensivkapazitäten in Krankenhäusern
Aktuell werden 334 COVID-19-Patientinnen und -Patienten in den rheinland-pfälzischen Krankenhäusern behandelt. 68 von diesen werden intensivmedizinisch behandelt, 55 der intensivmedizinisch behandelten sind beatmungspflichtig. Insgesamt halten die rheinland-pfälzischen Krankenhäuser mehr als 1.600 Intensivbetten vor.
 

Einen Überblick über alle Maßnahmen der Landesregierung bietet die Internetseite www.corona.rlp.de.