Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Intensivkapazitäten in den Krankenhäusern

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 107.413 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 3.224 Todesfälle und 98.260 genesene Fälle. 5.929 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis

Bisher bekannt

Todesfälle

Genesen

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
(+ USAF)

Ahrweiler

3236

46

2853

106,1

106,1

Altenkirchen

2960

71

2478

130,4

130,4

Alzey-Worms

3445

109

3231

27

27

Bad Dürkheim

3246

137

2966

59,5

59,5

Bad Kreuznach

4314

121

4041

25,3

25,3

Bernkastel-Wittlich

2159

57

2004

55,1

54,3

Birkenfeld

2313

81

2108

38,3

37,1

Bitburg-Prüm

2443

21

2288

68,6

66,4

Cochem-Zell

1560

47

1470

9,8

9,8

Donnersbergkreis

1672

53

1541

58,4

57,9

Germersheim

3861

107

3371

104,6

104,6

Kaiserslautern

2788

61

2667

23,6

20,2

Kusel

1620

59

1528

24,2

22,9

Mainz-Bingen

5321

191

4916

38,8

38,8

Mayen-Koblenz

4682

135

4264

43,4

43,4

Neuwied

5508

103

5041

89,7

89,7

Rhein-Hunsrück

2676

80

2460

46,5

46,5

Rhein-Lahn-Kreis

2857

91

2575

54,8

54,8

Rhein-Pfalz-Kreis

4868

206

4353

96,4

96,4

Südliche Weinstr.

2588

104

2349

45,2

45,2

Südwestpfalz

1884

68

1652

101,2

99,9

Trier-Saarburg

3290

84

3031

51,5

51,5

Vulkaneifel

1472

56

1351

19,8

19,8

Westerwaldkreis

4765

122

4352

69,3

69,3

Stadt

 

 

 

 

 

Frankenthal

1583

46

1392

176,4

176,4

Kaiserslautern

2492

84

2320

39

36,6

Koblenz

3205

113

2936

50,9

50,9

Landau i.d.Pfalz

1156

33

1078

44,8

44,8

Ludwigshafen

7127

302

6456

86,5

86,5

Mainz

6966

169

6545

53,1

53

Neustadt Weinst.

1262

33

1192

35,7

35,7

Pirmasens

941

50

788

151,6

151,6

Speyer

2049

80

1911

45,5

45,5

Trier

1950

21

1826

55,6

55,6

Worms

2652

80

2467

49,1

49,1

Zweibrücken

502

3

459

43,9

43,8

Rheinland-Pfalz

107.413

3.224

98.260

61,5

60,9

Stand: 14:10 Uhr

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt. Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.

Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen.

* Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

**Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohnern unter Berücksichtigung der mit Stand vom 30.6.2020 in der Gebietseinheit stationierten U.S. Streitkräfte.

Intensivkapazitäten in Krankenhäusern
Aktuell werden 339 COVID-19-Patientinnen und -Patienten in den rheinland-pfälzischen Krankenhäusern behandelt. 71 von diesen werden intensivmedizinisch behandelt, 58 der intensivmedizinisch behandelten sind beatmungspflichtig. Insgesamt halten die rheinland-pfälzischen Krankenhäuser mehr als 1.600 Intensivbetten vor.
 

Einen Überblick über alle Maßnahmen der Landesregierung bietet die Internetseite www.corona.rlp.de.