Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Intensivkapazitäten in den Krankenhäusern

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 58.259 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 936 Todesfälle und 39.558 genesene Fälle. 17.765 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis

Bisher bekannt

Todesfälle

Genesen

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
(+ USAF)

Ahrweiler

1697

22

1300

103

102,9

Altenkirchen

1480

18

1110

121,9

121,8

Alzey-Worms

1966

42

1444

171,2

171

Bad Dürkheim

1747

40

1174

135,7

135,6

Bad Kreuznach

2100

21

1226

219,1

219,1

Bernkastel-Wittlich

1315

22

1037

120

118,2

Birkenfeld

1166

36

875

122,3

118,2

Bitburg-Prüm

1538

8

1170

97,9

94,6

Cochem-Zell

832

12

651

114,1

113,8

Donnersbergkreis

879

15

629

111,5

110,3

Germersheim

2086

44

1400

172,1

171,9

Kaiserslautern

1680

18

1210

118,9

101,6

Kusel

1142

42

820

202,2

191,3

Mainz-Bingen

3053

72

2082

152,3

152,2

Mayen-Koblenz

2462

41

1654

139,9

139,9

Neuwied

2728

27

1712

241,8

241,8

Rhein-Hunsrück

1177

13

860

127

126,9

Rhein-Lahn-Kreis

1243

29

803

166

165,9

Rhein-Pfalz-Kreis

2616

30

1322

276,8

276,8

Südliche Weinstr.

1202

16

834

112,2

112,1

Südwestpfalz

957

22

685

127,6

125,8

Trier-Saarburg

1781

21

1329

110,4

110,3

Vulkaneifel

813

22

580

171,5

171,1

Westerwaldkreis

2330

37

1771

146,1

146,1

Stadt

 

 

 

 

 

Frankenthal

768

14

399

213,3

212,6

Kaiserslautern

1400

23

1020

138

129,3

Koblenz

1761

37

1140

173,6

173,5

Landau i.d.Pfalz

472

3

323

151,4

151

Ludwigshafen

4122

63

2273

344,3

344,4

Mainz

4741

75

3398

170,2

170

Neustadt Weinst.

660

4

444

125,8

125,5

Pirmasens

343

5

197

164,1

163,5

Speyer

1320

15

650

484,6

481,7

Trier

1131

13

879

97,7

97,6

Worms

1249

12

930

162,8

162,6

Zweibrücken

302

2

227

87,7

87,5

Rheinland-Pfalz

58.259

936

39.558

165,6

164,1

Stand: 14.10 Uhr

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt. Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.

Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen.

* Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.
**Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohnern unter Berücksichtigung der mit Stand vom 30.6.2020 in der Gebietseinheit stationierten U.S. Streitkräfte.

Intensivkapazitäten in den Krankenhäusern
Aktuell werden 1.009 COVID-19-Patientinnen und -Patienten in den rheinland-pfälzischen Krankenhäusern behandelt. 183 von diesen werden intensivmedizinisch behandelt, 144 der intensivmedizinisch behandelten sind beatmungspflichtig. Insgesamt halten die rheinland-pfälzischen Krankenhäuser mehr als 1.600 Intensivbetten vor.


Einen Überblick über alle Maßnahmen der Landesregierung bietet die Internetseite www.corona.rlp.de.