Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Intensivkapazitäten in den Krankenhäusern

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 65.450 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 1.137 Todesfälle und 44.716 genesene Fälle. 19.597 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis

Bisher bekannt

Todesfälle

Genesen

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
(+ USAF)

Ahrweiler

1849

23

1410

116,8

116,8

Altenkirchen

1626

19

1218

97

97

Alzey-Worms

2205

45

1607

159,6

159,5

Bad Dürkheim

1924

46

1408

127,4

127,3

Bad Kreuznach

2380

28

1466

174,9

174,9

Bernkastel-Wittlich

1436

27

1072

96

94,6

Birkenfeld

1287

37

953

147

142,1

Bitburg-Prüm

1681

8

1316

133,3

128,7

Cochem-Zell

948

13

714

154,8

154,4

Donnersbergkreis

993

19

709

151,3

149,7

Germersheim

2263

61

1589

134,9

134,8

Kaiserslautern

1827

24

1369

125,5

107,2

Kusel

1208

44

922

91,1

86,3

Mainz-Bingen

3321

82

2390

120,6

120,5

Mayen-Koblenz

2711

54

1890

111,9

111,9

Neuwied

3193

43

1918

240,1

240,2

Rhein-Hunsrück

1349

15

960

152,2

152

Rhein-Lahn-Kreis

1555

37

944

237,1

237

Rhein-Pfalz-Kreis

3093

39

1574

304

304

Südliche Weinstr.

1353

24

951

116,7

116,6

Südwestpfalz

1087

25

773

129,7

127,9

Trier-Saarburg

2099

28

1501

186,1

185,8

Vulkaneifel

934

25

632

192,9

192,4

Westerwaldkreis

2673

47

1912

157,5

157,5

Stadt

 

 

 

 

 

Frankenthal

923

16

468

305,6

304,3

Kaiserslautern

1540

26

1125

135

126,5

Koblenz

1954

42

1344

149,9

149,8

Landau i.d.Pfalz

558

3

355

160

159,5

Ludwigshafen

4748

87

2536

350,1

350,2

Mainz

5076

88

3869

147,8

147,6

Neustadt Weinst.

731

11

524

118,3

118

Pirmasens

421

5

249

179

178,3

Speyer

1530

17

803

403,5

401,4

Trier

1257

14

948

87,9

87,8

Worms

1392

13

1042

155,6

155,4

Zweibrücken

325

2

255

55,6

55,4

Rheinland-Pfalz

65.450

1.137

44.716

164,3

162,9

Stand: 14.20 Uhr

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt. Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.

Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen.

* Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.
**Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohnern unter Berücksichtigung der mit Stand vom 30.6.2020 in der Gebietseinheit stationierten U.S. Streitkräfte.

Intensivkapazitäten in den Krankenhäusern
Aktuell werden 1.088 COVID-19-Patientinnen und -Patienten in den rheinland-pfälzischen Krankenhäusern behandelt. 214 von diesen werden intensivmedizinisch behandelt, 170 der intensivmedizinisch behandelten sind beatmungspflichtig. Insgesamt halten die rheinland-pfälzischen Krankenhäuser mehr als 1.600 Intensivbetten vor.


Einen Überblick über alle Maßnahmen der Landesregierung bietet die Internetseite www.corona.rlp.de.