Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Reproduktionszahl zu Corona-Infektionen

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 7.937 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 239 Todesfälle und 7.161 genesene Fälle. 537 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis

Bisher bekannt

Todesfälle

Genesen

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000

Ahrweiler

243

1

221

10

Altenkirchen

189

11

174

2

Alzey-Worms

284

11

262

8

Bad Dürkheim

334

12

317

2

Bad Kreuznach

216

7

199

5

Bernkastel-Wittlich

214

2

196

4

Birkenfeld

94

2

91

1

Bitburg-Prüm

272

5

227

13

Cochem-Zell

141

1

137

5

Donnersbergkreis

141

6

132

4

Germersheim

214

6

193

5

Kaiserslautern

135

1

115

7

Kusel

115

1

98

10

Mainz-Bingen

468

25

417

8

Mayen-Koblenz

376

15

342

4

Neuwied

258

4

227

7

Rhein-Hunsrück

176

6

162

7

Rhein-Lahn-Kreis

172

6

155

5

Rhein-Pfalz-Kreis

287

5

272

4

Südliche Weinstr.

164

3

154

6

Südwestpfalz

126

3

120

3

Trier-Saarburg

258

9

226

7

Vulkaneifel

129

5

120

2

Westerwaldkreis

436

22

368

16

Stadt

 

 

 

 

Frankenthal

53

2

45

6

Kaiserslautern

227

6

212

4

Koblenz

294

18

255

9

Landau i.d.Pfalz

58

2

55

2

Ludwigshafen

414

2

350

27

Mainz

751

27

673

17

Neustadt Weinst.

125

2

116

8

Pirmasens

36

0

33

5

Speyer

122

1

110

14

Trier

136

1

124

5

Worms

235

8

220

5

Zweibrücken

44

1

43

0

Stand: 10.30 Uhr

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt. Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.

Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

Reproduktionszahl zu Corona-Infektionen 
Die aktuellste Schätzung des Robert Koch-Instituts für die 7-Tages-Reproduktionszahl für Rheinland-Pfalz wird mit 1,27 angegeben. Die aktuellste Angabe für den Bund liegt bei 1,04. Die Reproduktionszahl (kurz: R) beschreibt, wie viele Menschen pro Infektiösem durchschnittlich angesteckt werden. Ein Wert von 1 zeigt an, dass – im Durchschnitt – jede betroffene Person eine weitere ansteckt.

Die Schätzung des Robert Koch-Instituts liegt auch für die Tage im Zwei-Wochen-Zeitraum zuvor über dem Wert von 1. Dies spiegelt steigende Fallzahlen wider. Die Landesregierung nimmt diese Entwicklung sehr ernst. Die absoluten Zahlen bewegen sich zwar noch auf einem relativ niedrigen Niveau, geben aber Anlass zur Sorge. Es besteht die Gefahr, dass die Infektionszahlen erneut stark ansteigen. Deshalb gilt es im Alltag die AHA-Regel weiterhin ernst zu nehmen und einzuhalten: „Abstand, Hygiene und Alltagsmasken“.


Einen Überblick über alle Maßnahmen der Landesregierung bietet die Internetseite www.corona.rlp.de.