Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Verkündung der ersten Änderungsverordnung

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 64.615 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 1.090 Todesfälle und 44.006 genesene Fälle. 19.519 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis

Bisher bekannt

Todesfälle

Genesen

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000

Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
(+ USAF)

Ahrweiler

1839

23

1398

126,8

126,7

Altenkirchen

1624

19

1194

111,8

111,7

Alzey-Worms

2179

42

1592

165

164,9

Bad Dürkheim

1901

44

1368

125,9

125,8

Bad Kreuznach

2321

24

1453

162,3

162,2

Bernkastel-Wittlich

1413

24

1069

111,1

109,5

Birkenfeld

1274

36

949

139,6

134,9

Bitburg-Prüm

1644

8

1294

123,2

118,9

Cochem-Zell

937

13

708

179,2

178,7

Donnersbergkreis

990

19

699

167,3

165,4

Germersheim

2263

61

1555

159,7

159,5

Kaiserslautern

1813

24

1348

124,6

106,4

Kusel

1203

43

905

88,3

83,6

Mainz-Bingen

3295

78

2339

144,7

144,6

Mayen-Koblenz

2673

50

1878

112,9

112,8

Neuwied

3175

38

1876

244,5

244,5

Rhein-Hunsrück

1309

14

941

132,8

132,7

Rhein-Lahn-Kreis

1538

37

917

251,8

251,7

Rhein-Pfalz-Kreis

3038

34

1543

315

315

Südliche Weinstr.

1319

24

941

107,7

107,6

Südwestpfalz

1077

25

760

138,1

136,2

Trier-Saarburg

2068

27

1490

192,1

191,8

Vulkaneifel

929

25

621

202,8

202,3

Westerwaldkreis

2626

46

1882

161,5

161,4

Stadt

 

 

 

 

 

Frankenthal

904

15

460

285,1

283,9

Kaiserslautern

1522

26

1112

136

127,4

Koblenz

1907

41

1324

147,3

147,2

Landau i.d.Pfalz

542

3

352

149,3

148,9

Ludwigshafen

4651

81

2502

352,4

352,5

Mainz

5052

85

3774

171,1

171

Neustadt Weinst.

723

10

516

133,3

133

Pirmasens

419

5

237

211,3

210,4

Speyer

1509

17

788

415,3

413,2

Trier

1240

14

942

97,7

97,6

Worms

1374

13

1027

149,6

149,4

Zweibrücken

324

2

252

73,1

72,9

Rheinland-Pfalz

64.615

1.090

44.006

170,4

168,9

Stand: 14.10 Uhr

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt. Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.

Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen.

* Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.
**Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohnern unter Berücksichtigung der mit Stand vom 30.6.2020 in der Gebietseinheit stationierten U.S. Streitkräfte.

Einen Überblick über alle Maßnahmen der Landesregierung bietet die Internetseite www.corona.rlp.de.

Verkündung der ersten Änderungsverordnung
Heute wird die erste Änderungsverordnung zur 14. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz verkündet. Die Änderungen betreffen inhaltlich in erster Linie Regelungen zur Teilnehmerzahl für Gottesdienste. Die Änderungsverordnung tritt am morgigen Dienstag, den 22. Dezember, in Kraft.

Die Verkündung erfolgt heute auf der Internetseite corona.rlp.de