Land fördert Neubau einer psychiatrischen Tagesklinik in Gleisweiler mit über 2,8 Millionen Euro

Mit über 2,8 Millionen Euro wird das Land den Neubau einer psychiatrischen Tagesklinik auf dem Campusgelände der Privatklinik Bad Gleisweiler fördern, teilte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler heute in Mainz mit.

Derzeit verfügt die Privatklinik Bad Gleisweiler bereits über ein Angebot von 15 tagesklinischen Plätzen, die provisorisch im Bestandsgebäude eingerichtet sind. Durch die Errichtung eines Neubaus auf dem Campusgelände der Privatklinik, der an das bestehende Gebäude angeschlossen wird, werden moderne und gut ausgestattete Räume für die dauerhafte Unterbringung der psychiatrischen Tagesklinik geschaffen. Nach Fertigstellung des Neubaus stehen dort insgesamt 30 tagesklinische Plätze zur Verfügung.

„Eine bedarfsgerechte psychiatrische Versorgung ist ein wichtiges Anliegen der Landesregierung. Ich freue mich daher, dass nach umfassenden Planungen eine gute Lösung für die Erweiterung der Klinik in Gleisweiler zum Wohle der Patientinnen und Patienten an der Südlichen Weinstraße gefunden wurde“, so Bätzing-Lichtenthäler.