Bestandteil des Pandemieplans ist für alle öffentlichen und privatwirtschaftlichen Einrichtungen die Bevorratung entsprechender Schutzausrüstung. Besonders wichtig ist dieses Vorgehen beim medizinischen Personal, da dieses häufiger als andere mit Erkrankten in Kontakt kommt und damit nicht nur ein Risiko hat, selbst zu erkranken, sondern auch andere anzustecken.

Weiterlesen

Aus dem Kreis der Kontaktpersonen des Mannes, der am 27. Februar im Westpfalz-Klinikum positiv auf das Coronavirus getestet wurde, gibt es bei einer weiteren Person einen positiven Befund. Es handelt sich um einen 32-jährigen Mann aus dem Kreis der primären Kontaktpersonen. Er wird nun zunächst ebenfalls im Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern versorgt werden. Beiden Erkrankten geht es gut.

Weiterlesen

„Trotz der nach wie vor relativ guten Lage auf dem Arbeitsmarkt stehen wir vor erheblichen Herausforderungen. Es zeigt sich, dass die Dynamik am Arbeitsmarkt etwas nachlässt und die Nachfrage der Unternehmen nach Arbeitskräften rückläufig ist. Es ist daher unverändert wichtig, die arbeitsmarktpolitische Strategie der Landesregierung konsequent umzusetzen – gerade im Hinblick auf die anstehende Transformation der Arbeitswelt.“ Das unterstrichen Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler anlässlich der Veröffentlichung der aktuellen Arbeitsmarktzahlen.

Weiterlesen

 

Bessere Chancen auf einen Medizinstudienplatz für angehende Landärztinnen und Landärzte: Ab dem 1. März 2020 können sich Interessentinnen und Interessenten für ein Medizinstudium im Rahmen der in Rheinland-Pfalz neu eingeführten Landarztquote bewerben – Zeit dafür haben sie bis Ende März. Auch für angehende Medizinstudierende, die sich auf eine spätere Tätigkeit im Öffentlichen Gesundheitsdienst festlegen, gibt es mit der ÖGD-Quote ein vergleichbares Angebot.

Weiterlesen

Anlässlich der Anhörungen der Länder und der Verbände zum Referentenentwurf zur Reform der Notfallversorgung im Bundesministerium für Gesundheit Anfang dieser Woche bekräftigen das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium und die Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. gemeinsam ihre ablehnende Haltung zu zentralen Elementen der Reform. 

Weiterlesen

Mit großer Freude, Erleichterung und Sehnsucht können die Rückkehrerinnen und Rückkehrer, die 14 Tage in der Quarantäne in der Südpfalz-Kaserne in Germersheim verbrachten, nach Hause oder zum vorgesehenen Zielort aufbrechen. Nachdem allen vom Gesundheitsamt des Kreises Germersheim bescheinigt wurde, dass bei ihnen zu keinem Zeitpunkt das neue Coronavirus nachweisbar war, wird der zuständige Amtsarzt Dr. Christian Jestrabek nun die Quarantäne aufheben.

Weiterlesen