Akademische Heilberufe

Arzthände fühlen Puls von Patient

© 2006 Fotos von Fotostudio Pfluegl

In Rheinland-Pfalz sind derzeit ca. 15.600 Ärztinnen und Ärzte sowie ca. 2.900 Zahnärztinnen und Zahnärzte in der medizinischen und zahnmedizinischen Betreuung tätig. Etwa 3000 Apothekerinnen und Apotheker arbeiten im Dienste der Gesundheit. Zudem sind ca. 1.400 Psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten sowie Kinder- und Jugendpsychotherapeutinnen und -therapeuten approbiert. Sie alle sind Mitglieder in berufsständisch organisierten Landeskammern. Die Einzelheiten regelt das Heilberufsgesetz von Rheinland-Pfalz. Patientinnen und Patienten profitieren von dieser Arbeit insbesondere bei der: 

  • fachgerechten Beratung und Betreuung in (zahn-) medizinischen Fragestellungen,
  • Schaffung von Qualitätsstandards für die Patientenbetreuung und 
  • Schlichtung bei Beschwerden über Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten.

Derzeit erhalten in Rheinland-Pfalz mehr als 5.000 junge Menschen durch Kammermitglieder eine qualifizierte Aus- und Fortbildung. Die Heilberufskammern nehmen Aufgaben als zuständige Stellen nach dem Berufsbildungsgesetz wahr.

Ärztinnen und Ärzte, Zahnärztinnen und Zahnärzte, Apothekerinnen und Apotheker bilden aus:

  • Medizinische Fachangestellte, 
  • Zahnmedizinische Fachangestellte,
  • Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte.

 

AG „Berufe des Gesundheitswesens"

Die Arbeitsgruppe „Berufe des Gesundheitswesens“ ist ein Gremium für den fachlichen Meinungsaustausch zwischen den Berufsreferentinnen und -referenten der Obersten Landesgesundheitsbehörden der Länder und des Bundesminsteriums für Gesundheit (BMG). Sie tagt regelmäßig einmal jährlich und befasst sich mit allen Themen des Berufsrechts der o Gesundheitsberufe, einschließlich Aus-, Fort- und Weiterbildungsfragen. Da die Länder in der Gesundheitspolitik viele eigene Kompetenzen haben und auch bei den Vorhaben des Bundes über den Bundesrat Einfluss auf deren Ausgestaltung nehmen können, kommt der Arbeitsgruppe „Berufe des Gesundheitswesens“ eine hohe Bedeutung zu.

Ihre Ansprechpartner im Ministerium

Marion Straub
Tel.: 06131 16 - 43 71
marion.straub(at)msagd.rlp.de

Felicitas Bartsch
Tel.: 06131 16 - 23 11
felicitas.bartsch(at)msagd.rlp.de