© Alexander Raths / Fotolia

© Alexander Raths / Fotolia

© Alexander Raths / Fotolia

Alle Partnerinnen und Partner der FQI Pflege 2.0

Ministerium für Bildung (BM)

Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz (MFFJIV)

Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD)

Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK)

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW),
Bezirksverwaltung Mainz

BKK Landesverband Mitte, Regionalvertretung Rheinland-Pfalz und Saarland

Bundesverband ambulante Dienste und stationäre Einrichtungen e.V. (bad)

Dachverband der Pflegeorganisationen Rheinland-Pfalz e.V. (DPO)

Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz

Hochschule Ludwigshafen am Rhein

IKK Südwest

Katholische Hochschule Mainz

Knappschaft

Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz e. V.

Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV)

Landesarbeitsgemeinschaft der Lehrerinnen und Lehrer
für Pflegeberufe Rheinland-Pfalz e.V. (LAG)

Landespflegekammer Rheinland-Pfalz KdöR

Landkreistag Rheinland-Pfalz

PflegeGesellschaft Rheinland-Pfalz e. V. für die folgenden Verbände:

  • Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Rheinland e.V.
  • Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Pfalz e.V.
  • Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.
  • Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.
  • Caritasverband für die Diözese Limburg e.V.
  • Caritasverband für die Diözese Mainz e.V.
  • Caritasverband für die Diözese Speyer e.V.
  • Caritasverband für die Diözese Trier e.V.
  • Der PARITÄTISCHE Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.
  • DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
  • Diakonie Hessen - Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.V.
  • Diakonisches Werk Pfalz
  • Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.

Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV)

Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit

Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz e.V.

Sozialverband Deutschland e.V. (Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland)

Städtetag Rheinland-Pfalz

Unfallkasse Rheinland-Pfalz KdöR

Universität Trier

Verband deutscher Alten- und Behindertenhilfe e. V. (VDAB)

Verband der Ersatzkassen e. V. (Landesvertretung Rheinland-Pfalz) (VDEK)

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland (ver.di)

Verband der Privaten Krankenversicherung e. V.

Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e. V.

Fachkräfte- und Qualifizierungsinitiative Gesundheitsfachberufe 2012-2015, Berufsfeld Pflege

Die Vereinbarung zur erfolgreichen „Fachkräfte- und Qualifizierungsinitiative Gesundheitsfachberufe 2012-2015, Berufsfeld Pflege“ wurde von März bis August 2012 mit allen Akteurinnen und Akteuren des Gesundheitswesens und der Pflege in Rheinland-Pfalz erarbeitet. Darin legten die Unterzeichner gemeinsame Ziele und konkrete Maßnahmen zu folgenden Handlungsfeldern fest, die auch im aktuellen Beteiligungsprozess zentrale Themen sind:

  • Verstärkte Ausbildungsanstrengungen und bedarfsorientierte Erhöhung der Ausbildungskapazitäten bei Erschließung des Nachqualifizierungspotenzials in der Pflege
  • Qualifizierungsmaßnahmen für Menschen mit Migrationshintergrund
  • Wiedereinstiegsqualifizierung für die Stille Reserve
  • Weiterbildungsförderung durch die Agenturen für Arbeit, die gemeinsamen Einrichtungen nach SGB II und die zugelassenen kommunalen Träger nach SGB II / Umschulung
  • Weiterentwicklung der Pflegeberufe
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Attraktive Beschäftigungsbedingungen und betriebliche Gesundheitsförderung
  • Gesellschaftliche Bedeutung der Gesundheitsfachberufe durch Öffentlichkeitsarbeit fördern
  • Chancen der Freizügigkeit nutzen

Die folgenden Akteure haben die Vereinbarung unterzeichnet:

  • das Land Rheinland-Pfalz,
  • die Schul- und Ausbildungsträger,
  • die Berufsverbände der Pflege,
  • die Gewerkschaften,
  • die Einrichtungsträger,
  • die Kostenträger,
  • die Bundesagentur für Arbeit Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland,
  • die Vertreterinnen und Vertreter der Pflegewissenschaft,
  • die Vertreterinnen und Vertreter der Betriebs- und Arbeitsmedizin,
  • die zuständigen Träger der gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege und Unfallkasse Rheinland-Pfalz),
  • sowie des staatlichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes und
  • die kommunalen Spitzenverbände

Auch in der nun angestrebten neuen Vereinbarung wird eine Einbindung aller beteiligten Akteure angestrebt.

Ihre Ansprechpartner im Ministerium

Roland Krick
Tel.: 06131 16 - 2336
roland.krick(at)msagd.rlp.de

Heiko Strohbach
Tel.: 06131 16 - 2320
Heiko.Strohbach(at)msagd.rlp.de

Branchenmonitoring

Das Webportal „Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz" informiert über die Fachkräftesituation und Fachkräftesicherungsmaßnahmen in den 18 bundes- und landesrechtlich geregelten Gesundheitsfachberufen.