Gesundheitswirtschaft

Ärztinnen vor Röntgenbild

© pix4U- Fotolia.com

Die demografische Entwicklung, die steigende Lebenserwartung, das wachsende Gesundheitsbewusstsein der Menschen sowie der medizintechnische Fortschritt machen die Gesundheitswirtschaft zu einem bedeutenden Zukunftsmarkt.

Die Gesundheitswirtschaft ist einer der größten Wirtschaftszweige in Deutschland und durch ihre Innovationskraft und Beschäftigungsintensität ein wichtiger Wachstums- und Beschäftigungsfaktor. Schon heute bietet sie in Rheinland-Pfalz vielen Menschen unterschiedlichster Qualifikation Arbeit und Beschäftigung und sichert eine gesundheitliche Versorgung der rheinland-pfälzischen Bevölkerung auf hohem Niveau.In der Gesundheitswirtschaft Rheinland-Pfalz arbeiten verschiedenste Akteure in gemeinsamen Projekten, die sonst nicht an einem Tisch sitzen. Durch die sektor- und branchenübergreifende Zusammenarbeit fördert Rheinland-Pfalz die Innovationskraft und trägt dazu bei, dass neue Produkte und Dienstleistungen entstehen.

Ziel ist es, den ländlichen Raum als attraktiven Lebensraum zu gestalten und zu erhalten. Wichtig ist auch, dass weiterhin neue und innovative Kooperationen, Vernetzungsstrukturen sowie Produkt- und Dienstleistungsketten in den rheinland-pfälzischen Regionen entstehen. Gleichzeitig stellen wir die Weichen für eine verbesserte und bedarfsgerechte Ausbildungs- und Beschäftigungssituation für die Menschen in Rheinland-Pfalz.

Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Verbesserung der medizinischen und pflegerischen Versorgung. Die rheinland-pfälzische Landesregierung erschließt mit innovativen Ansätzen und neuen Projekten in der Gesundheitswirtschaft neue Wege zur Sicherstellung einer guten und flächendeckenden gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung. Vor dem Hintergrund einer immer älter werdenden Bevölkerung richtet sich der Blick auf verschiedene Krankheitsbilder und eine verbesserte Diagnose und Behandlung von Krankheiten. Dazu zählen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rheuma, Thrombose, Wundheilung und Parkinson. Rheinland-Pfalz erprobt beispielsweise innovative Lösungsansätze, wie die Telematik im Gesundheitswesen, insbesondere Maßnahmen für Menschen, die im Alter zu Hause leben, dem so genannten „Ambient Assisted Living (AAL)“.

Zukunftsmarkt

Gesund alt zu werden und lange selbstbestimmt zu leben sind zwei zentrale Anliegen der heutigen Gesellschaft. Sie tragen dazu bei, dass die Gesunderhaltung mehr ins Bewusstsein der Menschen rückt. Das wachsende Gesundheitsbewusstsein, die steigende Lebenserwartung und der medizinisch-technologische Fortschritt haben neue Werte und Prioritäten geschaffen. Sie bedeuten ein erhebliches Potenzial für neue Angebote, Produkte oder Dienstleistungen in der Gesundheitswirtschaft. Und so hat sich die Gesundheitswirtschaft in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Zukunftsmarkt mit einem hohen Innovations-, Wachstums- und Beschäftigungspotenzial entwickelt. Eine Stärke und zugleich Markenzeichen der deutschen Gesundheitswirtschaft ist ein abgestimmtes ganzheitliches Versorgungsangebot. Durch die Vernetzung der Maßnahmen und die übergreifende Zusammenarbeit entlang der Versorgungskette können so optimale Ergebnisse zum Wohl der Menschen erreicht werden.

Ihre Ansprechpartnerin im Ministerium:

Birgit Belz (Referatsleiterin)
Telefon 06131 16-2363
Telefax 06131 1617-2363
birgit.belz(at)msagd.rlp.de